Sommerliche Windlichter aus Sand und Tapetenkleister

Im meinem vorangegangenem Post "Grillsaison 2015 - Die richtige Tischdeko für deinen Grillabend" habe ich euch die Tischdekoration für eine sommerliche Grillparty gezeigt. Einige Leser haben mich darauf angesprochen, wie ich die Windlichter gebastelt habe. Und da diese so gut ankommen ist, werde ich euch dazu heute eine kurze DIY-Anleitung schreiben.



Folgende Materialien benötigst du:

Vorbereitung:
1) Lege die Bastelmaterialien zurecht.
2) Bereite in einem Schraubglas oder Becher zunächst eine Kleister-Sand-Paste vor indem du  den Tapetenkleister gemäß Verpackung anrührst und mit dem Sand vermischst. Mischungverhältnis ca. 1 Teil Kleister und 2 Teile Sand.

So wirds gemacht:
1) Klebe mithilfe des Klebebandes das Glas an der Stelle ab, bis wohin du den Sand später haben möchtest. Trage nun mit dem Pinsel satt die Kleister-Sand-Paste auf.
2) Stelle dein Glas nun an einem Ort ab an dem das Glas ca. 12 Stunden trocknen kann. Vorsicht, die Paste verläuft am Anfang noch etwas. Daher immer wieder mal das Glas drehen. Du kannst auch mit einem Föhn etwas nachhelfen. Aber nicht zu stark föhnen, da die Paste sonst Risse bekommt.


Das Dekorieren:
Sobald das Glas bzw. die Gläser getrocknet sind kannst du mit der weiteren Dekoration beginnen. Fülle in die Gläser nach belieben etwas Sand und stelle jeweils eine Kerze in das Glas. Zum Abschluss habe ich noch etwas Bast um das Glas gewickelt und einen Muschelstein aufgeklebt, um die verknotete Stelle zu verdecken. Du kannst deine Gläser auf ein rustikales oder wie ich auf ein gekalktes Brett stellen und mit Muscheln und Seesterne dekorieren. 
Fertig sind nun deine sommerlichen Sand-Windlichter für einen gemütlichen Abend unter freiem Himmel.

Viel Spaß damit!

Liebste Grüße
Eure Christina 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Meinung und Anregungen zu meinem Eintrag  mitteilt. Jeder Kommentar macht mich glücklich!