Schlüsselbrett im Landhausstil selber bauen


Dieses Schlüsselbrett schafft nicht nur Abhilfe bei lästigen Schlüssel-Suchaktionen, sondern ist gleichzeitig ein hübsches Dekoelement im Landhausstil. Denn wenn Haustürschlüssel und Co. ihr neues Heim beziehen nimmt die Suche nach ihnen endlich ein Ende. 


In ein paar Schritten werde ich dir zeigen, wie auch du dir dieses Brett selber bauen kannst.
Folgende Materialien benötigst du:

Die Rückwände sind aus einem alten Scheunenbrett. Diese müssen vorab auf eine Länge von 22,3 cm abgesägt werden. Insgesamt sollten sie 31 cm breit sein. Für die Seitenwände empfehle ich dir, falls du selbst nicht die geeigneten Maschinen dazu hast, diese beim Schreiner oder im Baumarkt zuschneiden zu lassen. Die Skizze mit den Abmessungen stelle ich dir gerne zur Verfügung:


Angaben in mm


Und so wirds gemacht:

1) Fixiere zunächst die Holzlatte mit zwei Schraubzwingen an einem Tisch. 
Lege die Seitenwände exakt nacheinander an der Holzlatte aus. Bedenke dabei eine kurze und eine lange Seitenwand abwechselnd aneinander zu legen.
2) Klebe das Klebeband der Länge nach über die Seitenwände. 

3) Drehe die mit Klebeband fixierten Seitenwände einmal um.
4) Nun kommt der Holzleim zum Einsatz.

5) Trage nun satt Holzleim auf die zu verklebenden Stellen auf. 
6) Mit Hilfe des Klebebandes kannst du nun den Rahmen ganz einfach zusammenklappen.

7) Entferne überschüssigen Holzleim sauber mit einem Tuch.
Lege den Rahmen nun zum Trocknen.
8) Trage auf den Bilderrahmen (z.B. SÖNDRUM) nun Holzleim auf.

9) Klebe Bilderrahmen und Seitenwände zusammen.
10) Drehe dein Werkstück einmal um. Trage nun wie auf Bild 10 gezeigt Leim auf den Falz auf.
11) Klebe die Rückwände mit dem Rahmen zusammen.

Das Verzieren:
Mit weißer Acrylfarbe habe ich einen Teil der Rückwand bemalt und darauf einen alten, nostalgischen Schlüssel angebracht. Schlüssel dieser Art bekommt man auf dem Trödelmarkt oder auf diversen Internetshops genauso wie die Schlüsselhaken. Mit ein paar Schlüsselanhängern und einer dezenten Schleife bekommt das Schlüsselbrett seinen letzten Feinschliff. Für die Schlüsselhaken einfach mit dem Akkuschrauber ein Loch vorbohren und Haken eindrehen. Für die Aufhängung kannst du noch auf der Rückseite des Schlüsselbretts mit dem Akkuschrauber (6 mm Bohrer) mittig ein Loch bohren. Fertig ist das Schlüsselbrett und das gibt es mit Sicherheit nicht zu kaufen!

Liebste Grüße,
eure Christina  

PS: An dieser Stelle ein Dankeschön an meinen Papa, der mir die Seitenwände für den Rahmen geschnitten hat :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Meinung und Anregungen zu meinem Eintrag  mitteilt. Jeder Kommentar macht mich glücklich!