Bayrisch, rustikale Tischdekoration


Ich freue mich so meine erste Blogparade eröffnen zu dürfen. Bei dieser Blogreihe geht es, passend zur diesjährigen Wiesn, rund um das Thema Bayern. Um bayrische Traditionen, Essen, Dekoration, Dirndlschmuck etc. Aber ich möchte noch nicht zu viel verraten, denn in den kommenden Tagen wird es von den anderen Bloggerinnen tolle Beiträge zu diesem Thema geben. Unter der Grafik, am Ende des Beitrags, seht ihr jetzt schon was euch in den kommenden Tagen erwartet.

So, und hiermit eröffne ich feierlich den Blogparaden-Anstich mit dem Ausruf "O'zapft is" :-)



Mit Claudia von Behyflora habe ich kürzlich eine gemeinsame Brotzeit vorbereitet. Sie hat sich um das geniale Essen gekümmert und ich um die traditionelle Tischdekoration. Da habe ich mich zunächst mit der Frage beschäftigt was typisch ist für den Freistaat und was mich, als Augsburgerin, mit Bayern so verbindet? All das möchte ich nämlich in meine Tischdeko mit einfließen lassen.

Die Farbgebung stand recht schnell fest. Weiß-blau musste es auf jeden Fall sein. Seither beschäftigt mich nun eine Frage: Warum eigentlich das Herzschild mit den weiß-blauen Rauten auf dem Bayrischen Staatswappen, gehalten von den mächtigen, goldenen Löwen?
Bei meiner Recherche nach der Antwort habe ich herausgefunden, dass dieses Wappen früher zu den Grafen von Bogen gehörte, ein bedeutendes ostbayrisches Adelsgeschlecht. Als diese 1242 ausstarben, haben die Wittelsbacher das Wappen übernommen.  Und wusstet ihr, dass die im Volksmund bezeichneten Rauten in der Wappenkunde als Wecke bezeichnet werden? Eine Wecke ist nämlich etwas schlanker als ein Quadrat. Das könnt ihr auch auf meinen Serviettentaschen sehen. So, genug Geschichte und zurück zur Tischdeko und weiteren Traditionen.



Auch die bayrische Tracht wollte ich symbolisch in Form von kleinen Seppelhüten in meiner Tischdeko wieder finden. Raffiniert habe ich die Holzwäscheklammern an die Hütchen befestigt, die gleichzeitig die Platzschilder darstellen. Letztendlich sind diese Klammern auch kleine Gastgeschenke. Auch ihr könnt euch ganz einfach solche Klammern selbst gestalten. Dazu benötigt ihr lediglich Holzklammern, einen Brandmalkolben (oder einen Edding) und Accessoires wie z.B. Brezeln, Schleifen etc.



Bei so einem bayrischen Essen darf natürlich das flüssige Gold, das Bier, nicht fehlen. Das trinken wir selbstverständlich nur aus Maßkrügen und direkt vom Fass!



Insgesamt habe ich bei meiner Deko auf ein rustikales Flair gesetzt wie z.B. die schweren Brotzeitbretter, die Teelichthalter aus Baumstämme und Besteck mit Holzgriffen. Die frischen Sonnenblumen in der verzinkten Gießkanne runden die Sache ab.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Claudia bedanken, es war ein wirklich netter, geselliger Nachmittag mit leckerem Essen. Hat richtig Spaß gemacht.  Und morgen geht es weiter mit den diesjährigen Must-Have Accessoires von Martina. Ich bin ja schon so neugierig, da auch mir noch das ein oder andere Accessoires fehlt. Also, bleibt dran und schenkt uns ein paar nette Kommentare.

Liebe Grüße,
eure Christina

Mittwoch 23.09.2015: Martina von Nirnnerl Must-Have Accessoires zur diesjährigen Wiesn 
Donnerstag 24.09.2015:  Jutta und Kathrin von Bei der Basteltante - bayrische Gastgeschenke und Menükarten
Freitag 25.09.2015: Claudia von Behyflora  - die bayerische Kulinarik - das Menü zur Wies'n


Dieser Beitrag ist verlinkt auf:
http://www.creadienstag.de/, http://meertjes-stuff.blogspot.de/, http://www.handmadeontuesday.blogspot.de/, http://dienstagsdinge.blogspot.de/, http://pamelopee.blogspot.de/

Kommentare:

  1. Da weiß man gar nicht, was besser aussieht, das Essen (das ich jetzt auch gerne hier stehen hätte) oder die wunderschöne Tischdeko. Toll. Vor kurzem habe ich eine Brezel als kostenlose Stickdatei für meine Leser eingestellt, die würde wunderbar zu deiner Deko passen. (https://roetsch.wordpress.com/2015/07/31/stick-freebie-des-monats-brezel-applikation-fuer-filz-und-andere-nicht-ausfransende-stoffe/) Auf Nachfrage maile ich die Datei gerne zu, falls du sie oder jemand deiner Leser haben möchte.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Du hast recht, deine Brezel passt perfekt zur Tischdeko. Gerne kannst du mir deine Stickdatei schicken. Wer weiß, vielleicht lass ich mir demnächst was neues einfallen und beziehe die Brezel mit ein :-)
      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen
    2. Liebe Christina,
      die Brezel-Stickdateien sind auf dem Weg zu dir. Leider weiß ich nicht, in welchem Format du stickst, deshalb habe ich das Format gewählt, das die meisten meiner Leserinnen verwenden (PES). Melde dich, falls du ein anderes Format benötigst.
      Liebe Grüße
      Carmen

      Löschen
  2. Natürlich hast Du mich neugierig gemacht. Zünftig geht es bei Dir zu, so gehört eine bayrische Brotzeit. Deine Filzhüte sind süß geworden, eine feine Idee. Dann setze ich mich mal, alles sieht so köstlich und einladen aus!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  3. Super schön geworden! Und das Essen sieht ebenfalls zum Anbeißen aus ;-)
    Ich habe hier auch noch eine super schöne Trachten Tischdeko entdeckt:
    http://www.paillettenshop.de/blog/trachten-deko-ideen/

    Ist zwar noch etwas hin, aber ich freue mich schon jetzt auf nächsten Oktober <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber anonymer Leser ;-)
      danke für den Tipp "Pailettenshop" das sind echt ein paar super Ideen.

      Liebe Grüße,
      Christina

      Löschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Meinung und Anregungen zu meinem Eintrag  mitteilt. Jeder Kommentar macht mich glücklich!