Die gute Jute - Häkeln mit Jute

Ich persönlich liebe die etwas rustikalere Dekorationen. So bin ich neulich in der Spezialzeitschrift von Living&More "Selbst gemacht" auf eine raffinierte Idee gestoßen. Durch ein paar Häkelmaschen erhielten Glasvasen und Teelichtgläser das gewisse Etwas. Ganz nach dem Motto "Pur wie aus der Natur". Total mein Ding!
Mir kribbelte es regelrecht unter den Nägeln. Ich wollte unbedingt auch solche hübschen Gläschen. Doch da gab es ein Problem..... Ich habe seit der Grundschule nicht mehr gehäkelt. Zum Glück gibt es die tollen Häkeltutorials DIY Inspiration - von Katharina und Eva. 
Gut, dass ich noch meine alte Häkelnadel (Stärke 3,5) in Mama's Nähschrank gefunden habe. So konnte ich sofort loslegen.



Euphorisch griff ich zum Jutegarn das ich mir für lediglich 1€ bei TEDi gekauft habe und häkelte im Nu eine Kette mit Luftmaschen. Ich war begeistert wie schnell die ersten Maschen von der Hand gingen. Vielleicht ist Häkeln ja wie Fahrradfahren? Kann man es einmal, dann verlernt man es nie. Die Länge habe ich am Umfang des Glases bemessen. Nach Geschmack häkelte ich noch einige Reihen feste Maschen. Die Reihen schloss ich ganz individuell mit Stäbchen und Rüschen ab. Doch aufgepasst! Das Häkeln mit Jute ist nicht ganz so einfach. Gerade wenn man keine Übung im Häkeln hat. Jute ist sehr rauh und gleitet nicht so leicht über die Finger wie ein normales Häkelgarn. Auch macht sich dies ziemlich bald an den Fingern bemerkbar. Ansonsten ist dieses "Häkelprojekt" wirklich sehr einfach und definitiv geeignet für absolute Anfänger. Für meinen Geschmack darf es sogar etwas "unsauber" gehäkelt sein. Nicht ganz so akkurat, das passt insgeseamt besser zum rustikalen Dekostil. Ich bin auf jeden Fall nun im Häkelfieber angekommen und hoffe euch mit meinen Dekogläsern inspiriert zu haben.



Liebe Grüße,
eure Christina

Verlinkt auf:
http://www.creadienstag.de/, http://meertjes-stuff.blogspot.de/, http://www.handmadeontuesday.blogspot.de/, http://dienstagsdinge.blogspot.de/

Kommentare:

  1. Liebe Christina,
    das ist eine hübsche Idee! Ich mag diesen natürlichen Look!
    Ich wünsch Dir einen schönen, zufriedenen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      danke dir. Leider ist ja im Moment die Sonne schon wieder verschwunden. Ich wünsche dir totzdem einen schönen Abend.
      Liebe Grüße,
      Christina

      Löschen
  2. Tolle Idee! Nicht nur das Material, sondern auch die Farbe finde ich klasse :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christina,

    das sieht ja zauberhaft aus. Tolle Idee mit Jute zu häkeln.
    Ich würde mich freuen, wenn Du sie auch auf meine NEUE Blogparty – Gehäkeltes und Gestricktes – verlinken würdest. (Rechter Button auf meinem Blog)
    LG - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ruth,
      na klar bin ich bei deiner Blogparty dabei. :-) Habe meinen Link sofort geteilt :-) Ich liebe Blogparties. Immer eine gute Gelegenheit um auf andere kreative Köpfe zu stoßen und zu stöbern.
      Liebe Grüße,
      Christina

      Löschen
  4. Oh wie schön! Ich habe auch schon mal mit Jute ein kleines Körbchen gehäkelt, aber danach taten meine Hände ganz schön weh....

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dörthe,
      das kann ich mir vorstellen, dass dir die Finger weh taten. Mir haben schon ein paar Häkelreihen genügt. Aber bei einem ganzen Körbchen... Wo kann ich denn das Körbchen finden? Hast du es auf deinem Blog gepostet? Würde mich interessieren wie es geworden ist.
      Gruß
      Christina

      Löschen
  5. Hallo Christina,
    Ich habe im letzten Winter auch ein Körbchen aus Paket Kordel gehäkelt.
    Ein weiteres Körbchen habe ich um ein Windlicht als Fuß gemacht, so ähnlich wie du. Ich finde das wunderschön natürlich und passend zum Winter. Ich brauche im Winter vor der Glotze immer eine Beschäftigung, sonst schlafe ich immer ein... Es wird früh dunkel also muss man schlafen...
    Deine Häkel Objekte gefallen mir sehr gut. Da könnte ich glatt auch noch mal loslegen...

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Jutegarn verhäkeln, das klingt wirklich kratzig
    aber die Kombination mit Glas gefällt mir sehr

    schöne Anregung, danke dafür

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christina,

    wow, du hast ein Händchen für Dekoration.
    Alles passt super zusammen. Hab deine anderen Beiträge auch angeschaut :)
    Mach weiter so. PS: Hättest du interesse auf Blogger Friends?

    Liebe Grüße, Tenzi

    von www.realitaetswunder.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tenzi,
      vielen Dank für dein ehrliches Feedback. Das hört man gerne. Habe mir eben euer Blog angesehen. Sehr ansprechend!
      Klar bin ich an Blogger Friends interessiert :-)

      Liebste Grüße
      Christina

      Löschen
  8. Das ist ja eine sehr schöne Idee. Bin gerade auf diesen Blog gestoßen und muss sagen. Alles sehr stil- und geschmackvoll. Alles Liebe für 2016 wünscht Wibke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wibke,
      vielen Dank für deine nette Nachricht. Ich wünsche dir auch ein gesundes neues Jahr 2016.
      Liebe Grüße
      Christina

      Löschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Meinung und Anregungen zu meinem Eintrag  mitteilt. Jeder Kommentar macht mich glücklich!