Weinkiste als Hocker mit verstecktem Stauraum

Lange Zeit stand diese Weinkiste im Keller und hat nur darauf gewartet, dass aus ihr etwas ganz Besonderes wird. Aus Wein- bzw. Holzkisten lassen sich so viele wunderbare Einrichtungsideen umsetzen. Eine Möglichkeit davon sind z.B. trendige Regale. Auch Ikea ist dem Trend nun gefolgt und bietet die  KNAGGLIG Holzkisten an. Doch ich möchte euch heute meinen blumigen Sitzhocker, gebastelt aus einer alten Weinkiste, zeigen. Auf diesem Hocker kann man nicht nur ruhen, er bietet auch einen versteckten Stauraum für jede Menge Krimskrams.




Meine Holzkiste hat die Abmessung BxHxT 31x26x46 cm. Ich konnte die Kiste glücklicherweise von einem netten Kollegen "abstauben", denn der hatte diese auf der Weihnachtstombola samt Wein gewonnen. Auf dieversen Onlineseiten u.a. Amazon kann man diese Kisten auch kaufen.



Durch den separat eingenähten Baumwollsack lassen sich so einige Utensilien darin verstecken. Den Baumwollsack habe ich mir selbst genäht und mit einem Klettverschluss am oberen Rand der Holzkiste befestigt, damit ich ihn zum Waschen ganz einfach entnehmen kann. Die rauhe Klettverschlussseite habe ich dabei mit einem Tacker an der Kiste befestigt. Die weiche Klettverschlussseite ist mit dem Stoff vernäht. Dadruch, dass der weiche Klettverschlussteil am Stoff ist und nicht der Rauhe, werden andere Kleidungsstücke beim Waschen nicht beschädigt.



Für das Sitzpolster habe ich zunächst eine etwa 1,5 cm starke Holzplatte auf die Größe der Weinkiste zugeschnitten. In meinem Fall war die Abmessung der Holzplatte dann 31x46x1,5 cm. Damit die Platte auch nicht verrutscht habe ich links und rechts zwei Querhölzer angeschraubt. Baufachmärkte wie Bauhaus oder Obi schneiden einem auch die Hölzer zu. Den Schaumstoff (ca. 5 cm dick), der als Sitzpolster dient, habe ich mit einem Polsterstoff überzogen und diesen dabei an das Holzbrett getackert. Es ist einfacher wenn man sich jemand dabei zur Hilfe holt. Insgesamt habe ich für diese Kiste schon einen Tag Zeit investiert aber bin umso glücklicher über das Ergebnis :-)




Alle Infos und Materialien zusammengefasst:
Holzkiste/Weinkiste z.B. Amazon
Baumwollstoff, Nähfaden und Klettverschluss z.B. Buttinette
Polsterbezug von DaWanda
Schaumstoff z.B. Bauhaus
Holzplatte z.B. Bauhaus
Holzlatte z.B. Bauhaus
Werkzeug: Tacker, Nähmaschine, Schrauben, Akkuschrauber


Verlinkt auf:
Creadienstag
RUMS

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine schöne Idee! So eine Hocker-Stauraum-Kiste hätte ich auch gerne. Dir einen schönen Tag!
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      freut mich, dass dir meine Kiste gefällt.
      Liebe Grüße Christina

      Löschen
  2. Schön und praktisch auf einmal, so muss das sein. ;) Das mit den Kisten vom Möbelschweden wusste ich noch gar nicht, ist ja witzig - allerdings sind Kisten "mit Geschichte" wie die Deine natürlich viel schöner.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maike,
      da hast du absolut Recht, dass Kisten mit Geschichte mehr her machen. Ich bin froh, dass ich diese geschenkt bekommen habe, da die Kisten zum Kaufen echt teuer sind. Da sind dann die von Ikea eine gute Alternative.
      Danke für deinen Kommentar.
      Grüße Christina

      Löschen
  3. Super Idee und klasse umgesetzt. Letzteres wortwörtlich. Sieht super bequem aus :-)

    liebe Grüße und einen wunderschönen Herbsttag gewünscht,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      freut mich,dass dir meine Umsetzung von diesem Hocker gefällt. :-)
      Grüße Christina

      Löschen
  4. Liebe Christina, als ich eben das Bild bei Creadienstag entdeckte, hüpfte mein Herz. Genau soetwas wollte ich schon immer ausprobieren! Die Idee ist toll und Stauraum braucht man ja immer. Das wird mein neues Projekt für´s Zimmer der Großen. Herzlichen Dank für die schönen Bilder und Tips. Liebe Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule. Herzlichen Dank für deine lieben Worte. Freue mich seeeehr darüber und will unbedingt Bilder sehen wenn du deine Kiste fertig hast!!! Grüße Christina

      Löschen
  5. Liebe Christina, das ist ein tolles Teil. Gefällt mir richtig gut.
    Danke fürs Zeigen!

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirstin, sehr gerne habe ich euch das Projekt gezeigt :-)

      Löschen
  6. Liebe Christina, was für eine tolle Idee! Stauraum und Sitzplatz in einem und dabei auch noch dekorativ. Perfektes Projekt!
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christine eine wirklich tolle Idee. Und so hübsch!
    Ich habe mich sehr über deinen lieben Kommentar auf meinem Blog gefreut.
    Und habe gerade festgestellt, dass ich dir ja schon folge! Perfekt!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und ich freue mich über deinen Kommentar :-) Grüße Christina

      Löschen
  8. Hi,
    wirklich super coole Idee die du da vorstellst. Darauf wäre ich nie gekommen. Ich muss mal schauen wo ich günstig Weinkisten herbekomme. Auf http://www.weinkiste-kaufen.de bin ich fündig geworden und bin im Begriff dort zu kaufen. Hier die Frage an dich Christina, wo kaufst du deine Weinkisten? Hast du da einen speziellen Tipp?
    Danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich freue mich über deinen Kommentar. Ich selbst hatte das Glück und habe diese Kiste geschenkt bekommen. Habe aber gesehen,dass man mit etwas Glück gebrauchte Kisten bei ebay Kleinanzeigen finden kann. Die von dir genannte Seite kenne ich noch nicht ist aber sicherlich eine gute Adresse für neue Kisten. Möchtest du auf eine günstigere Alternative zurück greifen wirst du diese nur bei gebrauchten Kisten finden z.b. ab 9,90€ hier https://www.amazon.de/Alte-Weinkiste-mit-sch%C3%B6nem-Aufdruck/dp/B00K4ZM5Z4/ref=sr_1_12?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1476884393&sr=1-12&keywords=weinkiste
      Hoffe ich konnte dir helfen. Bei Fragen kannst du dich jederzeit gerne melden.
      Liebe grüße Christina

      Löschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Meinung und Anregungen zu meinem Eintrag  mitteilt. Jeder Kommentar macht mich glücklich!