Alte Truhenbank bekommt neues Aussehen

Wahrscheinlich erinnern sich viele an den beliebten Abzählreim aus der Kindheit "Ene, mene, miste, es rappelt in der Kiste". Viele Erinnerungen hat auch meine Freundin Anna an diese alte Kiste bzw. Truhe, die einmal Ihren Großeltern gehörte. Ein einzelnes Puzzleteilchen in einem schmalen Spalt der Truhe lässt erahnen, dass das einmal die Spielzeugtruhe war. Viel zu schade um so ein Erinnerungsstück auf den Sperrmüll zu geben. Während ich eine Schubladenkommode -hier klicken- neu aufbereitet habe, hat sich Anna dieser Truhe angenommen. Für Anna war es das erste Möbelstück, dem sie zu einem neuen Aussehen verholfen hat. Ich konnte ihr dabei einige Tipps und Kniffe zeigen. So werkelten wir an einem Wochenende gemeinsam im Garten an den beiden Möbelstücken.

Vorher war die Kiste in einem sehr rustikalen Farbton mit Eichefurnier. Die Truhe wirkte schwer und unscheinbar. Durch Anna's Aufbereitungsarbeiten mit Acryllack und Reinigung der Zinnbilder, der antiken Scharnierbänder und der Griffe, erhielt die Truhe wieder ein tolles Aussehen. Die Truhenbank ist ein wahrer Hingucker mit vielen Erinnerungen an schöne Kindheitstage bei den Großeltern.

Vorher:




Manchmal lohnt es sich einem ausgedienten Möbel eine zweite Chance zu geben. Meist reichen kleine Ausbesserungs- und Reinigungsarbeiten damit das alte Möbel wieder neu glänzt.

Du möchtest auch ein Möbel neu aufbereiten und suchst Anregungen und Hilfestellungen? Dann findest du hier ein paar Beiträge aus meinen vorangegangen Projekten:

-Klicke hier für weitere Möbelprojekte-

Außerdem gibt es hier ein paar hilfreiche Tipps zum Thema Schleifen:
-Klicke hier für Tipps zum Schleifen von Holz-


Liebe Grüße
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Meinung und Anregungen zu meinem Eintrag  mitteilt. Jeder Kommentar macht mich glücklich!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.